EAC Zertifikat für Möbel und Accessoires

EAC Zertifikat für Möbel und Accessoires

Die EAC Zertifizierung für Möbel erfolgt in Übereinstimmung mit den Vorschriften des Technischen Regelwerks TR ZU 025/2012 der Eurasischen Wirtschaftsunion. Im Technischen Regelwerk TR ZU 025/2012 werden die Sicherheitsanforderungen an Möbel definiert. Das Ziel der Vorschriften in den Technischen Regelwerken ist der Schutz des Lebens und der Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger sowie deren Eigentums in der Eurasischen Wirtschaftsunion.

Darüber hinaus soll die EAC Kennzeichnung die Verbraucher und Benutzer vor Missbrauch und irreführender Information schützen. In der europäischen Union unterliegen Möbel und Wohnaccessoires keiner obligatorischen CE Kennzeichnung. In der Eurasischen Wirtschaftsunion hingegen gilt eine spezielle Richtlinie für die Bestätigung der Konformität und Kennzeichnung von Möbeln. Nach der Bestätigung der Konformität erhält der Hersteller eine EAC Deklaration für Möbel oder ein EAC Zertifikat für Möbel, die jeweils in Russland, Armenien, Kasachstan, Weißrussland und Kirgisistan gültig sind.

Technisches Regelwerk TR ZU 025/2012

Das Technische Regelwerk TR ZU 025/2012 - Über die Sicherheit von Möbeln legt Sicherheitsvorschriften für Möbel, Wohnaccessoires und deren Anwendung fest. Das Ziel ist es, den Schutz von Leben und Gesundheit der Menschen, Tiere und Pflanzen in der Eurasischen Wirtschaftsunion zu gewährleisten. Des Weiteren werden durch die Richtlinie das Eigentum und die Umwelt geschützt. Der EAC Zertifizierung nach TR ZU 025/2012 in der Eurasischen Wirtschaftsunion unterliegen Möbelstücke und Garnituren sowohl für den privaten als auch den gewerblichen Gebrauch.

EAC Zertifizierung von Möbeln

Zunächst muss bestimmt werden, zu welcher Produktgruppe die Möbel oder Wohnaccessoires gehören.

Während der Produktklassifizierung wird auf folgende Produkteigenschaften geachtet:

  • Technische Eigenschaften
  • Grundlegende Eigenschaften
  • Produktspezifikation
  • Einsatzbereich
  • Konstruktion

Für die Klassifizierung von Möbeln oder Wohnaccessoires wird zunächst die Zertifizierungsmethode festgelegt. Gemäß den Vorschriften des TR ZU 025/2012 - Über die Sicherheit von Möbeln und Wohnaccessoires kann die EAC Konformitätsbestätigung in Form einer EAC Zertifizierung oder EAC Deklarierung erfolgen.

Die folgenden Produkte unterliegen nicht der EAC Konformitätsbewertung gemäß den Vorschriften des TR ZU 025/2012:

  • Zahnärztliche Möbel
  • Medizinische Möbel
  • Tierärztliche Möbel
  • Gebrauchte Möbel
  • Möbel für den Einsatz in der Luftfahrtindustrie
  • Möbel für den Einsatz in der Seefahrtindustrie
  • Möbel für den Einsatz in der Schienenfahrtindustrie
  • Möbel für Werbezwecke
  • Möbelmuster
  • Antike Möbel

Bestimmte Möbelstücke können auch gemäß anderer Technischer Richtlinien (nicht nach TR ZU 025/2012) konformitätspflichtig sein. Weiterhin kann es sein, dass für bestimmte Möbelstücke zusätzliche Konformitätsnachweise notwendig sind, insbesondere wenn es sich um Kindermöbel und Haushaltstechnik handelt. Kindermöbel und Haushaltstechnik unterliegen der EAC Zertifizierung. Die detaillierten Vorschriften für Kindermöbel und Haushaltstechnik finden sich im TR ZU 025/2012 - Über die Sicherheit von Möbeln und Wohnaccessoires. Außerdem sind in bestimmten Fällen die Sicherheitsanforderungen anderer Technischer Regelwerke der EAWU Staaten zu beachten. In der Regel ist das dann der Fall, wenn in einem Möbelstück Elektronik verbaut ist (z. B. LED-Beleuchtung).

Weist die im Lieferumfang der Möbel und Wohnaccessoires befindliche Elektronik einen Wechselstrom zwischen 50 Volt und 1.000 Volt oder einen Gleichstrom zwischen 75 Volt und 1.500 Volt auf, dann fällt dieses Möbelstück unter das TR ZU 025/2012 - Über die Sicherheit von Möbeln und Wohnaccessoires, das TR ZU 004/2011 - Über die Sicherheit von Niederspannungsanlagen und das TR ZU 020/2011 - Über die elektromagnetische Verträglichkeit.

Für die EAC Zertifizierung bzw. EAC Deklarierung gemäß dem Technischen Regelwerk TR ZU 025/2012 werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Detaillierte Produktbeschreibung
  • Originale Produktbezeichnung
  • Zolltarifnummer
  • Prüfprotokolle
  • Bedienungsanleitung
  • Technische Zeichnung
  • Technisches Datenblatt
  • Zertifikat des Qualitätsmanagementsystems
  • Protokolle des Produktionsaudits für Serienproduktion
  • Zertifikate wie z. B. CE, ISO, DIN, GOST, EAC oder CB

Die Unterlagen müssen in russischer Sprache und/oder in der Amtssprache des Mitgliedstaates der Eurasischen Wirtschaftsunion verfasst werden, in dem die EAC Zertifizierung bzw. EAC Deklarierung erfolgt. In bestimmten Fällen müssen weitere Dokumente und Unterlagen eingereicht werden. Für nähere Informationen kontaktieren Sie uns bitte, wir helfen Ihnen gerne.

Prozess der EAC Zertifizierung von Möbeln

Die folgenden sieben Schritte führen zu einer erfolgreichen EAC Konformitätsbewertung:

  1. Antragstellung
  2. Analyse des Produkts
  3. Klassifizierung des Produkts
  4. Untersuchungen des Produkts
  5. EAC Kennzeichnung des Produkts
  6. Ausstellung des EAC Zulassungsdokuments
  7. Eintragung in das einheitliche Register der EAWU Staaten

Geltungsdauer der EAC Zertifizierung

Die EAC Zertifizierung oder EAC Deklarierung wird je nach Produktart und Lieferumfang für eine einmalige Lieferung oder für Serienproduktion für einen Zeitraum von 1 bis 5 Jahren ausgestellt. In den meisten Fällen wird die EAC Zertifizierung für 2 bis 3 Jahre und die EAC Deklarierung für 4 bis 5 Jahre angefertigt.

EAC Zertifikat für Möbel und Wohnaccessoires

Die EAC Zertifizierung wird von akkreditierten Zertifizierungsdienstleistern durchgeführt. Der Antragsteller kann den Zertifizierungsdienstleister selbst aussuchen. Der Zertifizierungsdienstleister sollte für die EAC Zertifizierung von Möbeln gem. den TR ZU 025/2012 zugelassen sein. Für die EAC Zertifizierung von Möbeln und Wohnaccessoires werden die Zertifizierungsverfahren 1C, 2C und 3C angewendet.

Die Einzelheiten zu den Verfahren sind in Anlage 4 des Technischen Regelwerks TR ZU 025/2012 zu finden. Bei der Zertifizierung von Produkten ausländischer Hersteller kann der Antrag auf Zertifizierung nur durch einen bevollmächtigten Vertreter des Herstellers gestellt werden.

EAC Zertifizierungsverfahren:

  • 1C, 2C - EAC Zertifizierung für Serienproduktion
  • 3C - EAC Zertifizierung für Einzelanfertigung

EAC Deklaration für Möbel und Wohnaccessoires

Die EAC Deklarierung wird gemäß den Angaben des Herstellers der Möbel und Wohnaccessoires durchgeführt. Die Nachweise für die EAC Konformität muss der Antragsteller oder sein bevollmächtigte Vertreter bereitstellen. Auch die Angaben in der EAC Deklaration erfolgen durch den Antragsteller oder seinen bevollmächtigten Vertreter.

Der Zertifizierungsdienstleister ist für die Durchführung der EAC Deklarierung verantwortlich. Bei der EAC Deklarierung von Produkten ausländischer Hersteller kann der Antrag auf EAC Deklarierung nur durch den Importeur oder bevollmächtigten Vertreter des Herstellers gestellt werden.

EAC Deklarierungsverfahren:

  • 1D, 3D, 6D - EAC Deklarierung für Serienproduktion
  • 2D - EAC Deklarierung für Serienlieferung
  • 4D - EAC Deklarierung für Einzelanfertigung

EAC Kennzeichnung von Möbeln

EAC zertifizierte Produkte werden mit einer EAC Zeichen der Zollunion markiert. Somit wird die EAC Konformität mit den technischen Normen der Eurasischen Wirtschaftsunion bestätigt. Das Inverkehrbringen von Möbeln und Wohnaccessoires ohne entsprechende EAC Kennzeichnung wird mit einem hohem Bußgeld und Beschlagnahmung der Produkte bestraft.

Anforderungen an die EAC Markierung:

  • Monochrome Farbgebung
  • Maße von mindestens 5 mm
  • Deutlicher Farbkontrast zur Oberfläche
  • Gute Lesbarkeit über die gesamte Lebensdauer des Produkts

EAC Markierung von Möbeln

Die notwendigen Verbraucherinformationen über die Möbel werden in Form der EAC Markierung sowie Montage- und Bedienungsanleitungen bereitgestellt. Die EAC Kennzeichnung erfolgt auf Russisch und/oder in der Amtssprache eines der Mitgliedstaaten der EAWU Staaten.

Folgende Angaben müssen auf dem Etikett der Möbel vorhanden sein:

  • Bezeichnung des Produkts
  • Logo des Herstellers
  • Herstellungsland
  • Informationen über den Hersteller
  • Informationen über den Importeur
  • Informationen über den bevollmächtigten Vertreter
  • Herstellungsdatum
  • Anwendungsdauer
  • EAC Zeichen
  • Garantiezeit

Bei den EAC zertifizierten Möbeln und Wohnaccessoires müssen die Etiketten zusammen mit der Montage- und Bedienungsanleitung in der Verpackung bereitgestellt werden.

Dauer und Kosten der Zertifizierung

Die Erstellungszeit für die EAC Deklaration gemäß des Technischen Regelwerks TR ZU 025/2012 variiert je nach Produktart sehr stark. In den meisten Fällen werden für die Erstellung der EAC Deklaration ca. 30 Arbeitstage benötigt. Für detaillierte Informationen über die EAC Deklaration nach TR ZU 025/2012 kontaktieren Sie uns bitte, wir helfen Ihnen gerne.

Bevollmächtigte Vertretung

In den Regelungen der EAWU Staaten ist vorgeschrieben, dass der Hersteller einen Sitz im Wirtschaftsgebiet der Zollunion haben muss, um einen Antrag auf eine EAC Deklarierung stellen zu können. Ist das nicht der Fall, wird eine Vertretung des Herstellers für die Durchführung von EAC Deklarierungsprozessen in der Zollunion benötigt. Oft tritt als Antragsteller ein Geschäftspartner des Herstellers aus den EAWU Staaten auf.

Dabei muss man berücksichtigen, dass im Anschluss nur dieser Partner das alleinige Vertriebsrecht für die gesamte Zertifizierungsperiode innehat und allen anderen Geschäftspartnern eine Vollmacht für die Benutzung der Deklaration ausstellen muss.

In solchen Situationen gerät der Hersteller in eine Abhängigkeit von dem Geschäftspartner, der bei der EAC Deklarierung als bevollmächtigte Vertragsperson auftrat. Wenn Sie unabhängig von einzelnen Distributoren bleiben möchten, können wir Ihnen eine juristische Vertragsperson organisieren.

Diese Aufgabe kann durch unsere russische Niederlassung durchgeführt werden. Nach der Zertifizierung werden wir all Ihren Geschäftspartnern eine Vollmacht für die Nutzung der EAC Deklaration ausstellen. Sofern Sie im Laufe der Zeit beschließen, sich von bestimmten Distributoren zu trennen oder neue Distributoren engagieren zu wollen, unterstützen wir Sie gern bei Ihren Entscheidungen und ziehen entsprechend die Vollmacht zurück oder erstellen eine neue.

Gesetzliche Grundlage

Durch die Gründung der Zollunion zwischen den EAWU Staaten wurden die Normen und Standards der einzelnen Staaten zu einem einheitlichen System harmonisiert. Die EAC Zertifizierungsprozesse werden in allen Teilnehmerstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion nach dem gleichen Prinzip beantragt und durchgeführt. Als rechtliche Grundlage gilt die Festlegung der Einheitsformen für die Erstellung der Dokumente innerhalb der Zollunion vom 09.12.2011, N896.

Als gesetzliche Grundlage der EAC Zertifizierung dienen die Entscheidung über die Technischen Regulierung in der Zollunion vom 18.07.2010, N319, und die Entscheidung über die einheitliche Normierung innerhalb der Zollunion vom 07.04.2011, N620. Die EAC Zertifizierung und EAC Deklarierung von Möbeln und Wohnaccessoires erfolgt gemäß den Vorschriften des Technischen Regelwerks TR ZU 025/2012 - Über die Sicherheit der Möbel und Wohnaccessoires.

Unsere Dienstleistungen

 Wir bieten unseren Kunden folgende Dienstleistungen an:

  1. Durchführung der EAC Zertifizierung für Möbel und Wohnaccessoires
  2. Durchführung der EAC Deklarierung für Möbel und Wohnaccessoires
  3. Beratung bezüglich der EAC Deklarierung von Möbeln und Wohnaccessoires
  4. Beratung bezüglich der EAC Zertifizierung von Möbeln und Wohnaccessoires
  5. Beratung bezüglich der EAC Kennzeichnung von Möbeln und Wohnaccessoires

Für weitere Informationen bezüglich der EAC Zertifizierung von Möbeln stehen wir Ihnen gern telefonisch zur Verfügung.

ANFRAGE