EAC Zertifikat / Zertifizierung für Zentralasien

EAC Zertifikat / Zertifizierung für Zentralasien

Ein EAC Zertifikat ist ein Nachweis der EAC Konformität für den Export in die Länder der Zentralasien und wird obligatorisch für die Exportabwicklungen und Verzollung von Waren benötigt.

Durch die EAC Zulassung von Waren wird dem deutschen oder europäischen Hersteller bestätigt, dass die zugelassenen Produkte mit den minimalen Sicherheitsanforderungen von Technischen Regelwerken (TR ZU/TR EAWU) der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU) übereinstimmen.

Die EAC Zertifizierung für die Länder der Zentralasien wird von einem akkreditierten Zertifizierungsdienstleister durchgeführt und in das einheitliche Register der zugelassenen Produkte eingetragen. Die Abkürzung E-A-C steht für Eur-Asian-Conformity.

Die EAWU Union ist eine Wirtschaftsunion zwischen Russland, Kasachstan, Belarus, Kirgisien und Armenien. Auf dem Gebiet der EAWU Staaten gelten gemeinsame Zolltarife, Handelsregulierungen und Zertifizierungsvorschriften.

Länder der Zentralasien / UNSD 

Zentralasien besteht ausfolgenden Staaten - Kasachstan, Kirgisistan, Usbekistan, Tadschikistan und Turkmenistan. In Zentralasien leben ca. 70 Millionen Einwohner. Diese Einteilung des Zentralasiens wird auch von der UN-Statistikkommission (UNSD) verwendet.

EAC Zertifikat für die EAWU Staaten

Die EAC Zertifizierung für die EAWU Mitgliedsstaaten kennzeichnet die Produkte, die den minimalen Anforderungen der Technischen Regelwerken (TR ZU/TR EAWU) entsprechen. Die Produkte, deren EAC Konformität mit den Sicherheitsanforderungen der Technischen Regelwerke bestätigt wurde, können ohne weiteres in alle Mitgliedstaaten der EAWU exportiert werden.

Die EAC Zulassung wird gemäß den Sicherheitsvorschriften der EAWU Staaten durchgeführt. Die EAC Zulassung für Zentralasien erfolgt gemäß dem EAC Normierungssystem der EAWU Staaten und kann nur von Zertifizierungsdienstleistern durchgeführt werden, die in den EAWU Mitgliedstaaten ansässig sind.

EAC Zertifizierung für diversen Produktgruppen:

EAC Zertifizierung in Zentralasien

Eine EAC Zulassung ist für alle Produktgruppen obligatorisch, die in der Liste der zulassungspflichtigen Produkte innerhalb der EAWU Mitgliedstaaten gemäß der Verordnung N 620 der EAWU Kommission erfasst sind. Für die Ware, die in dieser Liste nicht enthalten sind, gelten eventuell die nationalen Zertifizierungs- und Zulassungsvorschriften, wie zum Beispiel GOST Zertifizierung.

Die Staaten Turkmenistan, Usbekistan und Tajikistan sind keine Mitglieder der Eurasischen Wirtschaftsunion, dennoch wird die EAC Zertifizierung in diesen Staaten als ein guter Qualitätsnachweis angesehen.

Inhalt eines EAC Zertifikats

Ein EAC Zertifikat der EAWU Staaten enthält folgende Informationen:

  • Hersteller
  • Importeur
  • Zertifizierungsdienstleister
  • Technische Regelwerke
  • Registrierungsnummer
  • Gültigkeitsdauer
  • Zolltarifnummer
  • Prüfstelle
  • Produkt

Die EAC Zertifikate der EAWU Staaten haben die gleiche Rechtswirkung in allen EAWU-Mitgliedstaaten. Die EAC Zulassungen werden in das einheitliches Online-Register der Eurasischen Wirtschaftsunion eingetragen.

Nummer des EAC Zertifikats

Ein EAC-Zertifikat verfügt über eine spezifische Zertifikatsnummer, durch die jedes Zertifikat eindeutig identifiziert werden kann.

TC - RU - C - DE - XXXX - A - B - XXXXX

  • TC steht für Таможенный Союз (Zollunion)
  • KZ steht für das Ausstellungsland (Kasachstan)
  • C steht für Сертификат (Zertifikat)
  • DE steht für das Herstellungsland (Deutschland)
  • Die nächsten vier Ziffern bilden die Nummer der Zertifizierungsbehörde
  • A/B, A steht für einmalige Zertifizierung und B für Serienzertifizierung
  • Die letzten fünf Ziffern benennen die Nummer des Zertifikats

Nummer der EAC Deklaration

Eine EAC-Deklaration verfügt über eine spezifische Deklarationsnummer, durch die jede Deklaration eindeutig identifiziert werden kann.

TC - RU - D - DE - XXXX - A - B - XXXXX

  • TC steht für Таможенный Союз (Zollunion)
  • KZ steht für das Ausstellungsland (Kasachstan)
  • D steht für Декларация (Deklaration)
  • DE steht für das Herstellungsland (Deutschland)
  • Die nächsten vier Ziffern bilden die Nummer der Deklarierungsbehörde
  • A/B, A steht für eine einmalige Deklarierung und B für Seriendeklarierung
  • Die letzten fünf Ziffern benennen die Nummer der EAC Deklaration

Unterlagen für die EAC Zertifizierung

Für die EAC Zertifizierung und/oder EAC Deklarierung werden je nach Sicherheitsanforderungen der Technischen Regelwerke unterschiedliche Dokumente und Unterlagen benötigt.

In der Regel sind folgende Dokumente und Unterlagen erforderlich:

Je nach Produktart können weitere Dokumente und Unterlagen benötigt werden.

EAC Deklaration in Zentralasien

Eine EAC Deklaration für Zentralasien ist ein Nachweis, dass die deklarierten Produkte den regionalen Anforderungen an Qualität und Sicherheit entsprechen. Die EAC Deklarierung erfolgt gemäß den Vorschriften von Technischen Regelwerken (TR ZU/TR EAWU) der EAWU Staaten.

Für die deutschen oder europäischen Exporteuren bedeutet die EAC Deklarierung, dass die Produkte ohne zusätzliche Aufwendungen in die EAWU Mitgliedstaaten exportiert werden können. In der Regel werden in diesem Fall keine nationalen EAC Zulassungen benötigt.

Eine Deklaration oder ein Zertifikat werden von einem Zertifizierungsdienstleister in das einheitliche Register der zugelassenen Waren eingetragen. Die Eintragung ist eine obligatorische Maßnahme für das Inverkehrbringen von Waren auf dem EAWU Markt.

Unterschied zwischen EAC Zertifikat und EAC Deklaration

Mit einem EAC Zertifikat wird die Konformität mit den Technischen Regelwerken (TR ZU/EAWU) der Eurasischen Wirtschaftsunion bestätigt. Die Nachweise für die EAC Konformität und die Produktqualität liegen beim Zertifizierungsdienstleister. Dadurch liegt die Verantwortung für das Produkt sowohl beim Hersteller als auch beim Zertifizierungsdienstleister.

Eine EAC Deklaration ist auch ein Nachweis der EAC Konformität, die Deklarierung erfolgt aber auf Basis der Angaben und Informationen des Herstellers oder des Importeurs, dadurch liegt die Verantwortung für das Produkt bei dem Hersteller bzw. dem Importeur. Hierdurch unterscheiden sich die Arten der EAC Konformitätsbewertungen.

Ein EAC-Zertifikat wird auf eine amtliche Bescheinigungsvorlage ausgedruckt und eine EAC-Deklaration wird auf einem DIN-A4-Blatt ausgedruckt. Die Deklarationen und Zertifikate können für Serienlieferungen oder einmaligen Lieferungen für einen Zeitraum von 1 bis 5 Jahren angefertigt. Die EAC Zulassungen können gleichzeitig gemäß den Vorschriften von mehreren Technischen Regelwerken ausgestellt werden.

Prozess der EAC Zulassung 

Eine EAC Zulassung wird auf Grundlage von Analysen, Dokumenten und Prüfungen durchgeführt.

Einzelne Schritte des Zertifizierungsprozesses:

  • Antragstellung
  • Prüfung der Unterlagen
  • Klassifizierung von Produkten
  • Auswahl von Produktmustern
  • Prüfungen und Analysen
  • Ausstellung des Zertifikats
  • Inspektionskontrolle

In den Technischen Werken der EAWU Staaten sind verschiedene EAC Zulassungsschemata vorgesehen. Die EAC Zulassungsschemata werden in Abhängigkeit von den Besonderheiten von Produkten ausgewählt.

Vertragsperson für EAC Zertifizierung

Für die Durchführung der EAC Zulassungen wird eine Vertretung des Herstellers mit einem Unternehmenssitz im gemeinsamen EAWU Wirtschaftsgebiet vorgeschrieben. Eine Antragstellung auf EAC Zertifizierung oder EAC Deklarierung kann nur von einem Unternehmen mit dem Unternehmenssitz in dem EAWU Wirtschaftsraum gestellt werden. Somit wird eine bevollmächtigte Vertretung des Herstellers für die Durchführung von EAC Zulassungen benötigt.

In der Regel wir die Funktion der Antragstellung von einem Vertriebspartner aus den Staaten der Eurasischen Wirtschaftsunion übernommen. Dabei muss man berücksichtigen, dass nur dieser Vertriebspartner das alleinige Vertriebsrecht für die gesamte EAC Zertifizierungsperiode erhält und für alle anderen Vertriebspartner eine Vollmacht für die Vertriebstätigkeit ausstellen muss.

Wenn Sie von Ihren einzelnen Handelspartnern unabhängig bleiben möchten, bieten wir Ihnen eine juristische Vertragsperson für die Durchführung der EAC Zulassungen. Nach erfolgreicher Durchführung der EAC Zertifizierung oder EAC Deklarierung stellen wir allen Ihren Vertriebspartnern eine Vollmacht für die Vertriebstätigkeit in den EAWU Staaten aus.

Produktionsaudit für EAC Zertifizierung

Für die EAC Zertifizierung von bestimmten Produktgruppen wird gemäß den Technischen Regelwerken der EAWU Staaten ein Produktionsaudit im Werk des Herstellers vorgeschrieben. Ein Audit ist in der Regel für die EAC Zertifizierung für die Serienproduktion ab einem Jahr vorgeschrieben.

Das Produktionsaudit wird von einem akkreditierten Zertifizierungsdienstleister in den Werken des Produzenten durchgeführt. Dabei werden Prozesse und Bedingungen der Produktion geprüft. Auf der analytischen Grundlage des Audits erfolgt die EAC Zertifizierung.

Inspektionskontrolle für EAC Zertifizierung

Für bestimmte Produktgruppen wird je nach technischen Sicherheitsanforderungen eine jährliche Inspektionskontrolle vorgeschrieben. Dabei werden die jeweiligen Erzeugnisse unterschiedlichen Prüfungen unterzogen. Für einige Produkte ist nur eine Dokumentenprüfung vorgeschrieben, für andere Produktgruppen ist ein Produktionsaudit der Produktion vorgeschrieben.

Die Inspektionskontrolle ist eine permanente EAC Konformitätsbestätigung und bildet die Grundlage zur Aufrechterhaltung der EAC Zertifizierung von Waren.

Kosten und Dauer der EAC Zertifizierung

Die EAC Zulassung wird in der Regel als eine bloße Formalität betrachtet. Dabei handelt es sich um ein aufwendiges Zertifizierungsverfahren, das von mehreren Faktoren abhängig ist.

Die Dauer und die Kosten der EAC Zulassung hängen von mehreren Faktoren ab:

  • Art der Lieferung
  • Art der Zertifizierung
  • Beschaffenheit der Waren
  • Menge der Pflichtprüfungen
  • Anzahl der Komponenten und Bestandteile

Der Zulassungsprozess kann mehrere Wochen in Anspruch nehmen. Die genauen EAC Zulassungsbedingungen werden immer individuell für das Projekt geplant und festgelegt.

Die Kosten der Zulassung setzen sich aus mehreren Faktoren zusammen: den Vorschriften der Technischen Richtlinien, der Anzahl von benötigten Prüfungen und der Konstruktion der Ware.

Die Technischem Regelwerke der EAWU Staaten

Die EAC Zulassungen erfolgen gemäß den Vorschriften von Technischen Regelwerken der EAWU.

Die Bezeichnungen der einzelnen Technischen Regelwerke setzen sich wie folgt zusammen:

TR - ZU - EAWU - XXX - XXXX

  • TR - steht für Technisches Regelwerk
  • ZU - steht für Zollunion
  • EAWU - steht für Eurasischen Wirtschaftsunion
  • Die ersten drei Ziffern bilden die Nummer des Technischen Regelwerks
  • Die letzten vier Ziffern benennen das Beschlussjahr des Technischen Regelwerks

Aktuell existieren 49 Technische Regelwerke. Die Anwendung von TR ZU/EAWU findet in fast jeder Branche Anwendung. Die Technischen Regelwerke der Eurasischen Wirtschaftsunion:

  • 001/2011 TR ZU - EAC Zertifizierung für Schienenfahrzeuge
  • 002/2011 TR ZU - EAC Zertifizierung für Hochgeschwindigkeitszüge
  • 003/2011 TR ZU - EAC Zertifizierung für Eisenbahninfrastruktur
  • 004/2011 TR ZU - EAC Zertifizierung für Niederspannungsanlagen
  • 005/2011 TR ZU - EAC Zertifizierung für Verpackungen
  • 006/2011 TR ZU - EAC Zertifizierung für pyrotechnische Produkte
  • 007/2011 TR ZU - EAC Zertifizierung von Produkten für Kinder
  • 008/2011 TR ZU - EAC Zertifizierung für Spielzeuge
  • 009/2011 TR ZU - EAC Zertifizierung für Parfümerie- und Kosmetikprodukte
  • 010/2011 TR ZU - EAC Zertifizierung für Maschinen und Anlagen
  • 011/2011 TR ZU - EAC Zertifizierung für Aufzüge
  • 012/2011 TR ZU - EAC Zertifizierung für explosionsgefährdete Ausrüstungen
  • 013/2011 TR ZU - EAC Zertifizierung für Brennstoffen und Treibstoffen
  • 014/2011 TR ZU - EAC Zertifizierung von Autobahnen
  • 015/2011 TR ZU - EAC Zertifizierung für Getreide
  • 016/2011 TR ZU - EAC Zertifizierung für gasförmige Brennstoffe
  • 017/2011 TR ZU - EAC Zertifizierung für Bekleidung und Schuhe
  • 018/2011 TR ZU - EAC Zertifizierung für Fahrzeuge und Autoteile
  • 019/2011 TR ZU - EAC Zertifizierung für persönliche Schutzausrüstungen
  • 020/2011 TR ZU - EAC Zertifizierung für elektromagnetische Verträglichkeit
  • 021/2011 TR ZU - EAC Zertifizierung für Lebensmittel
  • 022/2011 TR ZU - EAC Kennzeichnung von Lebensmitteln
  • 023/2011 TR ZU - EAC Zertifizierung für Frucht- und Gemüsesäfte
  • 024/2011 TR ZU - EAC Zertifizierung für Ölprodukte und Fettprodukte
  • 025/2012 TR ZU - EAC Zertifizierung für Möbel und Wohnaccessoires
  • 026/2012 TR ZU - EAC Zertifizierung von kleinen Schiffen
  • 027/2012 TR ZU - EAC Zertifizierung für spezialisierte Lebensmittel
  • 028/2012 TR ZU - EAC Zertifizierung für Sprengstoffe
  • 029/2012 TR ZU - EAC Zertifizierung für Lebensmittelzusatzstoffe
  • 030/2012 TR ZU - EAC Zertifizierung für spezielle Flüssigkeiten
  • 031/2012 TR ZU - EAC Zertifizierung für landwirtschaftliche Traktoren
  • 032/2013 TR ZU - EAC Zertifizierung für Druckgeräte
  • 033/2013 TR ZU - EAC Zertifizierung für Milch und Milchprodukte
  • 034/2013 TR ZU - EAC Zertifizierung für Fleisch und Fleischprodukte
  • 035/2013 TR ZU - EAC Zertifizierung für Tabakprodukte
  • 036/2016 TR EAWU - EAC Zertifizierung für Kohlenwasserstoffgas
  • 037/2016 TR EAWU - EAC Zertifizierung für gefährliche Stoffe
  • 038/2016 TR EAWU - EAC Zertifizierung für Schaustellungen
  • 039/2016 TR EAWU - EAC Zertifizierung für Mineraldünger
  • 040/2017 TR EAWU - EAC Zertifizierung für Fisch und Fischprodukte
  • 041/2017 TR EAWU - EAC Zertifizierung für Chemikalien
  • 042/2017 TR EAWU - EAC Zertifizierung für Spezialausrüstungen
  • 043/2017 TR EAWU - EAC Zertifizierung für Brandschutzprodukte
  • 044/2017 TR EAWU - EAC Zertifizierung für Mineralwasser
  • 045/2017 TR EAWU - EAC Zertifizierung für Erdölprodukte
  • 046/2018 TR EAWU - EAC Zertifizierung für Erdgasprodukte
  • 047/2018 TR EAWU - EAC Zertifizierung für alkoholhaltige Produkte
  • 048/2019 TR EAWU - EAC Zertifizierung für Energieeffizienz von Elektrogeräten
  • 049/2020 TR EAWU - EAC Zertifizierung für Fernrohrleitungen und Pipelines
  • 050/2021 TR EAWU - EAC Zulassung für den Zivilschutz 
  • 051/2021 TR EAWU - EAC Zulassung für Geflügelfleisch
  • 052/2021 TR EAWU - EAC Zulassung für U-Bahn Fahrzeuge 

EAC Kennzeichnung für Zentralasien

Für mehrere Produktgruppen besteht gemäß den Regulierungen der EAWU Staaten einer EAC Kennzeichnungspflicht. Somit müssen die zugelassene Ware mit dem EAC Zeichen markiert werden. Durch die EAC Kennzeichnung wird die EAC Zertifizierung mit den Anforderungen von Technischen Regelwerken (TR ZU/EAWU) nachgewiesen.

Die Anforderungen an die EAC Kennzeichnung der Eurasischen Wirtschaftsunion sind in der Entscheidung der EAWU-Kommission der Eurasischen Wirtschaftsunion N711 festgelegt. Die EAC Kennzeichnung von Produkten, die der obligatorischen Zertifizierungspflicht gemäß den Normen der Eurasischen Wirtschaftsunion unterliegen, ist eine Grundvoraussetzung für den Zugang zum EAWU Markt. Das Inverkehrbringen von Waren ohne entsperrende Kennzeichnung ist strafbar.

Eine EAC Markierung muss folgende Informationen enthalten:

  • Produktbezeichnung
  • Ursprungsland
  • Herstellungsdatum
  • EAC Bezeichnung
  • Warenzeichen
  • Hauptsitz des Herstellers
  • Abmessungen des Produkts
  • Gesetzliche Garantieverpflichtungen
  • Chemische Zusammensetzung

Es können auch weitere Angaben je nach Branche und Industriezweig verlangt werden.

Gültigkeit und Rechtslage der EAC Zertifizierung

Die Ausstellung einer EAC Zulassung erfolgt entweder vertragsbezogen (Partielieferung) oder serienmäßig (Serienfertigung). Für die vertragsbezogene Partielieferung wird eine einmalige EAC Zulassung durchgeführt. Für die Serienfertigung wird eine EAC Zulassung für die Serienproduktion durchgeführt. Die EAC Zulassung für die Serienproduktion kann für 1 bis 5 Jahre gemacht werden.

Rechtliche Grundlage der EAC Zertifizierung:

  • Vereinbarung der EAWU vom 18.11.2010
  • Entscheidung der EAWK N319 vom 18.06.2010
  • Entscheidung der EAWK N620 vom 07.04.2011
  • Entscheidung der EAWK N896 vom 09.12.2011
  • Entscheidung der EAWK N293 vom 25.12.2012

Unsere Dienstleistungen

 Wir bieten unseren Kunden folgende Dienstleistungen an:

  • Durchführung der EAC Zertifizierung und EAC Deklarierung für EAWU Staaten
  • Durchführung der EAC Deklarierung und EAC Zertifizierung für Kasachstan
  • Durchführung der EAC Deklarierung und EAC Zertifizierung für Kirgisistan
  • Beratung zur EAC Kennzeichnung von diversen Produktgruppen
  • Beratung zur EAC Zulassung von diversen Produktgruppen

Für weitere Informationen bezüglich der EAC Zulassungen für Zentralasien stehen wir Ihnen gern telefonisch und persönlich zur Verfügung.

ANFRAGE